Tipp3.de Test – Lohnt sich die Anmeldung?

Tipp3.de ist ein in Deutschland neuer Buchmacher. In Österreich hingegen ist er schon seit einiger Zeit bekannt. In Deutschland gehört Tipp3 der Deutschen Sportwetten Gesellschaft, an der die Telekom mit über 60% beteiligt ist. Die Internetauftritte der beiden Seiten Tipp3.de und Tipp3.at sind fast identisch.

Welche Wetten bietet Tipp3.de an?

Der Onlineauftritt wirkt etwas altbacken, der Wettanalyst hat sich darüber bereits ausgelassen. Das Wettangebot ist auch nicht unbedingt das Beste, die wichtigsten Sportarten werden angeboten, darunter Fußball, Tennis, Eishockey, Basketball, Handball, Formel1, Volleyball, Darts, Baseball und Golf. Die möglichen Wetten sind recht übersichtlich, kein Vergleich beispielsweise zu Bwin. Auf außergewöhnliche Sportarten kann man nicht wetten. Auch Jugendligen oder Wetten auf Amateurvereine sind nicht möglich bei Tipp3.de. In Deutschland beispielsweise kann man nur auf die erste, zweite und 3. Liga Wetten abschließen

Welche Wettarten bietet Tipp3.de

Tipp3.de bietet nur die wichtigsten und bekanntesten Wettarten an. Dazu gehört dann meistens 1X2, Over/Under, Torwetten und Wetten mit Handicaps. Auch Langzeitwetten sind im Portfolio. Bei Tipp3 gibt es auch noch die Ja/Nein Wette, über die sich der Wettanalyst nicht gerade positiv geäußert hat. Mit Livewetten ist es auch nicht besonders gut gestellt, nur für ganz wichtige Spiele werden Livewetten angeboten, einen Livescore oder Livestream gibt es nicht

Welche Einzahlungs und Auszahlungsmöglichkeiten bietet Tipp3.de?

Bei den Einzahlungsmöglichkeiten sieht es eher schlecht aus. Es wird nur Überweisung, Kreditkarte und und Sofortüberweisung akzeptiert. Skrill, Netteller und Paypal stehen leider nicht zur Verfügung, hier gibt es auf jeden Fall Nachholbedarf. Auch Ukash und Paysafecard als Zahlungsmittel werden nicht angeboten.

Wie kann ich mich bei Tipp3.de registrieren?

Die Registrierung bei Tipp3.de fällt relativ einfach aus, die Altersprüfung kann überSofort Ident oder den ID Pass durchgeführt werden. Man kann auch einfach eine Ausweiskopie einsenden.

Wie bei allen anderen Wettanbietern müssen bei der Anmeldung dann die persönlichen Daten eingegeben werden sprich Adresse, Geburtsdatum etc. Nach der Aktivierungsmail, die bestätigt werden muss kann man bei Tipp3 Sportwetten abschließen. Bei der Registrierung kann mach auch direkt ein Wettlimit setzen. Ansonsten beträgt das Wettlimit bei Tipp3.de 500 Euro. Das ist sicher nicht viel, aber das Angebot richtet sich auch nicht an Profispieler.

Die Wettquoten sind hingegen nicht schlecht, der Quotenschlüssel ist durchaus wettbewerbsfähig und liegt meistens zwischen 90 und 96%. Bei großen Sportereignissen eher höher, bei unwichtigen niedriger.

Wie hoch ist Wettbonus bei Tipp3.de?

Neukunden erhalten einen 100 Prozent Einzahlungsbonus von bis zu 103 Euro. Um den Bonus freizuspielen muss der eingezahlte Betrag viermal mit einer Mindestquote von 1,81 umgesetzt werden. Danach wird der Wettbonus gutgeschrieben der dann noch einmal zur Mindestquote umgesetzt werden muss.

Erhebt Tipp3.de die Wettsteuer vom Kunden?

Die Wettsteuer muss bei Tipp3.de niemand zahlen, sie wird glücklicherweise direkt von Tipp3.de bezahlt, vom Gewinn wird also nichts abgezogen.

Fazit: Lohnt sich ein Konto bei Tipp3.de?

Tipp3.de ist kein Wettanbieter für Profispieler. Wer einen sicheren Anbieter sucht und nicht auf exotische Wetten steht ist sicher nicht falsch bei Tipp3. Fest steht aber auch, andere Sportwetten Anbieter haben mehr zu bieten. Sei es das Wettangebot, oder Einzahlungsmöglichkeiten, heraustsechen kann Tipp3.de in keiner Disziplin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.